Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

04.02.2015 19:46

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Korrekturen von Veröffentlichungen gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 30. Januar
2015 betreffend Stimmrechtsmitteilungen nach §§ 21 Abs. 1 WpHG

Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 28. Januar 2015 folgende
Stimmrechtsmeldungen nach § 21 Abs. 1 WpHG vom 28. Januar 2015 erhalten:

1. BlackRock, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 26.
Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an diesem
Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BlackRock, Inc.
0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.
Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der BlackRock, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

2. BlackRock Holdco 2, Inc., Wilmington, DE, U.S.A., hat uns gemäß § 21
Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG
am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an
diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz
1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung
mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

3. BlackRock Financial Management, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock Financial Management, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363
Stimmrechte) waren der BlackRock Financial Management, Inc. nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

4. BlackRock Advisors Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Advisors Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte)
waren der BlackRock Advisors Holdings, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6
WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

5. BlackRock International Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock International Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000
Stimmrechte) waren der BlackRock International Holdings, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

6. BR Jersey International Holdings L.P., St. Helier, Jersey, Kanalinseln,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BR Jersey International Holdings L.P. 0,01 % (3.363
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 %
(3.520.000 Stimmrechte) waren der BR Jersey International Holdings L.P.
nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2
WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

7. BlackRock Group Limited, London, Vereinigtes Königreich, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Group Limited 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

8. BlackRock Investment Management (UK), London, Vereinigtes Königreich,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,51 % (3.474.257 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BlackRock Investment Management (UK) 6,51 % (3.474.257
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. 2,92 %
(1.560.529 Stimmrechte) waren der BlackRock Investment Management (UK) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

9. BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l., Senningerberg, Luxemburg, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und
an diesem Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

10. BLACKROCK (Luxembourg) S.A., Senningerberg, Luxemburg, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und an diesem
Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BLACKROCK
(Luxembourg) S.A. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1
Nr. 6.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.


Berlin, den 4. Februar 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



04.02.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

04.02.2015 19:46

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Korrekturen von Veröffentlichungen gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 30. Januar
2015 betreffend Stimmrechtsmitteilungen nach §§ 21 Abs. 1 WpHG

Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 28. Januar 2015 folgende
Stimmrechtsmeldungen nach § 21 Abs. 1 WpHG vom 28. Januar 2015 erhalten:

1. BlackRock, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 26.
Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an diesem
Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BlackRock, Inc.
0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.
Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der BlackRock, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

2. BlackRock Holdco 2, Inc., Wilmington, DE, U.S.A., hat uns gemäß § 21
Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG
am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an
diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz
1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung
mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

3. BlackRock Financial Management, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock Financial Management, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363
Stimmrechte) waren der BlackRock Financial Management, Inc. nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

4. BlackRock Advisors Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Advisors Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte)
waren der BlackRock Advisors Holdings, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6
WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

5. BlackRock International Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock International Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000
Stimmrechte) waren der BlackRock International Holdings, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

6. BR Jersey International Holdings L.P., St. Helier, Jersey, Kanalinseln,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BR Jersey International Holdings L.P. 0,01 % (3.363
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 %
(3.520.000 Stimmrechte) waren der BR Jersey International Holdings L.P.
nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2
WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

7. BlackRock Group Limited, London, Vereinigtes Königreich, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Group Limited 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

8. BlackRock Investment Management (UK), London, Vereinigtes Königreich,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,51 % (3.474.257 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BlackRock Investment Management (UK) 6,51 % (3.474.257
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. 2,92 %
(1.560.529 Stimmrechte) waren der BlackRock Investment Management (UK) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

9. BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l., Senningerberg, Luxemburg, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und
an diesem Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

10. BLACKROCK (Luxembourg) S.A., Senningerberg, Luxemburg, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und an diesem
Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BLACKROCK
(Luxembourg) S.A. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1
Nr. 6.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.


Berlin, den 4. Februar 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



04.02.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

04.02.2015 19:46

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Korrekturen von Veröffentlichungen gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 30. Januar
2015 betreffend Stimmrechtsmitteilungen nach §§ 21 Abs. 1 WpHG

Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 28. Januar 2015 folgende
Stimmrechtsmeldungen nach § 21 Abs. 1 WpHG vom 28. Januar 2015 erhalten:

1. BlackRock, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 26.
Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an diesem
Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BlackRock, Inc.
0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.
Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der BlackRock, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

2. BlackRock Holdco 2, Inc., Wilmington, DE, U.S.A., hat uns gemäß § 21
Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG
am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an
diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz
1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung
mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

3. BlackRock Financial Management, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock Financial Management, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363
Stimmrechte) waren der BlackRock Financial Management, Inc. nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

4. BlackRock Advisors Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Advisors Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte)
waren der BlackRock Advisors Holdings, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6
WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

5. BlackRock International Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock International Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000
Stimmrechte) waren der BlackRock International Holdings, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

6. BR Jersey International Holdings L.P., St. Helier, Jersey, Kanalinseln,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BR Jersey International Holdings L.P. 0,01 % (3.363
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 %
(3.520.000 Stimmrechte) waren der BR Jersey International Holdings L.P.
nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2
WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

7. BlackRock Group Limited, London, Vereinigtes Königreich, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Group Limited 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

8. BlackRock Investment Management (UK), London, Vereinigtes Königreich,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,51 % (3.474.257 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BlackRock Investment Management (UK) 6,51 % (3.474.257
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. 2,92 %
(1.560.529 Stimmrechte) waren der BlackRock Investment Management (UK) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

9. BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l., Senningerberg, Luxemburg, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und
an diesem Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

10. BLACKROCK (Luxembourg) S.A., Senningerberg, Luxemburg, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und an diesem
Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BLACKROCK
(Luxembourg) S.A. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1
Nr. 6.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.


Berlin, den 4. Februar 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



04.02.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

04.02.2015 19:46

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Korrekturen von Veröffentlichungen gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 30. Januar
2015 betreffend Stimmrechtsmitteilungen nach §§ 21 Abs. 1 WpHG

Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 28. Januar 2015 folgende
Stimmrechtsmeldungen nach § 21 Abs. 1 WpHG vom 28. Januar 2015 erhalten:

1. BlackRock, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 26.
Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an diesem
Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BlackRock, Inc.
0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.
Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der BlackRock, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

2. BlackRock Holdco 2, Inc., Wilmington, DE, U.S.A., hat uns gemäß § 21
Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG
am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an
diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz
1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung
mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

3. BlackRock Financial Management, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock Financial Management, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363
Stimmrechte) waren der BlackRock Financial Management, Inc. nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

4. BlackRock Advisors Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Advisors Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte)
waren der BlackRock Advisors Holdings, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6
WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

5. BlackRock International Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock International Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000
Stimmrechte) waren der BlackRock International Holdings, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

6. BR Jersey International Holdings L.P., St. Helier, Jersey, Kanalinseln,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BR Jersey International Holdings L.P. 0,01 % (3.363
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 %
(3.520.000 Stimmrechte) waren der BR Jersey International Holdings L.P.
nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2
WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

7. BlackRock Group Limited, London, Vereinigtes Königreich, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Group Limited 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

8. BlackRock Investment Management (UK), London, Vereinigtes Königreich,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,51 % (3.474.257 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BlackRock Investment Management (UK) 6,51 % (3.474.257
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. 2,92 %
(1.560.529 Stimmrechte) waren der BlackRock Investment Management (UK) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

9. BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l., Senningerberg, Luxemburg, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und
an diesem Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

10. BLACKROCK (Luxembourg) S.A., Senningerberg, Luxemburg, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und an diesem
Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BLACKROCK
(Luxembourg) S.A. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1
Nr. 6.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.


Berlin, den 4. Februar 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



04.02.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

04.02.2015 19:46

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Korrekturen von Veröffentlichungen gemäß § 26 Abs. 1 WpHG vom 30. Januar
2015 betreffend Stimmrechtsmitteilungen nach §§ 21 Abs. 1 WpHG

Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 28. Januar 2015 folgende
Stimmrechtsmeldungen nach § 21 Abs. 1 WpHG vom 28. Januar 2015 erhalten:

1. BlackRock, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 26.
Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an diesem
Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BlackRock, Inc.
0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.
Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der BlackRock, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

2. BlackRock Holdco 2, Inc., Wilmington, DE, U.S.A., hat uns gemäß § 21
Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG
am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und an
diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz
1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) waren der
BlackRock Holdco 2, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung
mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

3. BlackRock Financial Management, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,71 % (3.580.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock Financial Management, Inc. 0,11 % (60.000 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.523.363
Stimmrechte) waren der BlackRock Financial Management, Inc. nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

4. BlackRock Advisors Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Advisors Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach § 22 Abs.
1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte)
waren der BlackRock Advisors Holdings, Inc. nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6
WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

5. BlackRock International Holdings, Inc., New York, NY, U.S.A., hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten
hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt. Davon waren
der BlackRock International Holdings, Inc. 0,01 % (3.363 Stimmrechte) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 % (3.520.000
Stimmrechte) waren der BlackRock International Holdings, Inc. nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

6. BR Jersey International Holdings L.P., St. Helier, Jersey, Kanalinseln,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,60 % (3.523.363 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BR Jersey International Holdings L.P. 0,01 % (3.363
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Weitere 6,60 %
(3.520.000 Stimmrechte) waren der BR Jersey International Holdings L.P.
nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2
WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

7. BlackRock Group Limited, London, Vereinigtes Königreich, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und
an diesem Tag 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Group Limited 6,60 % (3.520.000 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

8. BlackRock Investment Management (UK), London, Vereinigtes Königreich,
hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an
der Tele Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwellen von 3 % und 5 %
überschritten hat und an diesem Tag 6,51 % (3.474.257 Stimmrechte) beträgt.
Davon waren der BlackRock Investment Management (UK) 6,51 % (3.474.257
Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG zuzurechnen. 2,92 %
(1.560.529 Stimmrechte) waren der BlackRock Investment Management (UK) nach
§ 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

9. BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l., Senningerberg, Luxemburg, hat uns
gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele
Columbus AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und
an diesem Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der
BlackRock Luxembourg Holdco S.à r.l. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG in Verbindung mit § 22 Abs. 1 Satz 2 WpHG
zuzurechnen.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.

10. BLACKROCK (Luxembourg) S.A., Senningerberg, Luxemburg, hat uns gemäß §
21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus
AG am 26. Januar 2015 die Schwelle von 3 % überschritten hat und an diesem
Tag 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) beträgt. Davon waren der BLACKROCK
(Luxembourg) S.A. 3,47 % (1.849.521 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1 Satz 1
Nr. 6.

Die Tele Columbus AG wurde darauf hingewiesen, dass die vorstehend
ausgewiesene Gesamtzahl nicht notwendigerweise der Summe der einzeln
zugerechneten Anteile entspricht. Dies folgt daraus, dass innerhalb der
BlackRock Konzernstruktur Stimmrechtsanteile mehrfach zugerechnet werden.


Berlin, den 4. Februar 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



04.02.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

u

Unsere Auszeichnungen

kx t x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330
Leonhard Bayer
Tel