Tele Columbus AG: Die Tele Columbus AG erwirbt die PrimaCom und kündigt eine Kapitalerhöhung für das zweite Halbjahr an

Tele Columbus AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

16.07.2015 04:17

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17), der drittgrößte
deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des
viertgrößten deutschen Anbieters, der PrimaCom Holding GmbH zu einem
Kaufpreis von 711 Millionen Euro vor Berücksichtigung von Barbeständen und
Verbindlichkeiten unterzeichnet. Verkäufer ist die Medfort S.à r.l., die
PrimaCom Finance (Lux) S.à r.l. sowie die PrimaCom Beteiligungsgesellschaft
mbH & Co. KG. Tele Columbus und PrimaCom versorgen zusammen rund 2,8
Millionen(1) angeschlossene  Haushalte.

Die Finanzierung des Erwerbs von PrimaCom erfolgt aus frei vorhander
Liquidität, einer bereits fest zugesagten Bankenfinanzierung - bestehend
aus einer besicherten und einer nachrangigen Tranche - sowie einer
Brückenfinanzierung. Die Brückenfinanzierung wird zurückgezahlt aus den
Erlösen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung, die für das dritte oder vierte
Quartal geplant ist, und eventuelle weitere Kapitalmarktfinanzierungen.
Nach der Transaktion und Ruckführung der Brückenfinanzierung durch die
Kapitalerhöhung wird die Verschuldung voraussichtlich vom 2.9fachen(2)
(Stand 31. März 2015) auf das etwa 5,0fache des Normalisierten EBITDA
steigen, kann aber abhängig vom Umfang der Kapitalerhöhung  auch darunter
liegen.

Die Transaktion bedarf keiner weiteren Zustimmung der Aufsichtsbehörden und
des Kartellamts. Der Vollzug der Transaktion wird für den 31. Juli 2015
erwartet.

(1) Quellen: Unternehmensinformationen von Tele Columbus vom März 2015,
Geschäftsbericht 2014 der PrimaCom
(2) Ohne finance leases



Kontakt:
Pressekontakt

Hannes Lindhuber
Telefon +49 (30) 3388 4170
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.de


16.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)30 3388 4177
Fax:          +49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail:       Hannes.Lindhuber@telecolumbus.de
Internet:     www.telecolumbus.de
ISIN:         DE000TCAG172
WKN:          TCAG17 
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
              Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Die Tele Columbus AG erwirbt die PrimaCom und kündigt eine Kapitalerhöhung für das zweite Halbjahr an

Tele Columbus AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

16.07.2015 04:17

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17), der drittgrößte
deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des
viertgrößten deutschen Anbieters, der PrimaCom Holding GmbH zu einem
Kaufpreis von 711 Millionen Euro vor Berücksichtigung von Barbeständen und
Verbindlichkeiten unterzeichnet. Verkäufer ist die Medfort S.à r.l., die
PrimaCom Finance (Lux) S.à r.l. sowie die PrimaCom Beteiligungsgesellschaft
mbH & Co. KG. Tele Columbus und PrimaCom versorgen zusammen rund 2,8
Millionen(1) angeschlossene  Haushalte.

Die Finanzierung des Erwerbs von PrimaCom erfolgt aus frei vorhander
Liquidität, einer bereits fest zugesagten Bankenfinanzierung - bestehend
aus einer besicherten und einer nachrangigen Tranche - sowie einer
Brückenfinanzierung. Die Brückenfinanzierung wird zurückgezahlt aus den
Erlösen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung, die für das dritte oder vierte
Quartal geplant ist, und eventuelle weitere Kapitalmarktfinanzierungen.
Nach der Transaktion und Ruckführung der Brückenfinanzierung durch die
Kapitalerhöhung wird die Verschuldung voraussichtlich vom 2.9fachen(2)
(Stand 31. März 2015) auf das etwa 5,0fache des Normalisierten EBITDA
steigen, kann aber abhängig vom Umfang der Kapitalerhöhung  auch darunter
liegen.

Die Transaktion bedarf keiner weiteren Zustimmung der Aufsichtsbehörden und
des Kartellamts. Der Vollzug der Transaktion wird für den 31. Juli 2015
erwartet.

(1) Quellen: Unternehmensinformationen von Tele Columbus vom März 2015,
Geschäftsbericht 2014 der PrimaCom
(2) Ohne finance leases



Kontakt:
Pressekontakt

Hannes Lindhuber
Telefon +49 (30) 3388 4170
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.de


16.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)30 3388 4177
Fax:          +49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail:       Hannes.Lindhuber@telecolumbus.de
Internet:     www.telecolumbus.de
ISIN:         DE000TCAG172
WKN:          TCAG17 
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
              Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Die Tele Columbus AG erwirbt die PrimaCom und kündigt eine Kapitalerhöhung für das zweite Halbjahr an

Tele Columbus AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

16.07.2015 04:17

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17), der drittgrößte
deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des
viertgrößten deutschen Anbieters, der PrimaCom Holding GmbH zu einem
Kaufpreis von 711 Millionen Euro vor Berücksichtigung von Barbeständen und
Verbindlichkeiten unterzeichnet. Verkäufer ist die Medfort S.à r.l., die
PrimaCom Finance (Lux) S.à r.l. sowie die PrimaCom Beteiligungsgesellschaft
mbH & Co. KG. Tele Columbus und PrimaCom versorgen zusammen rund 2,8
Millionen(1) angeschlossene  Haushalte.

Die Finanzierung des Erwerbs von PrimaCom erfolgt aus frei vorhander
Liquidität, einer bereits fest zugesagten Bankenfinanzierung - bestehend
aus einer besicherten und einer nachrangigen Tranche - sowie einer
Brückenfinanzierung. Die Brückenfinanzierung wird zurückgezahlt aus den
Erlösen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung, die für das dritte oder vierte
Quartal geplant ist, und eventuelle weitere Kapitalmarktfinanzierungen.
Nach der Transaktion und Ruckführung der Brückenfinanzierung durch die
Kapitalerhöhung wird die Verschuldung voraussichtlich vom 2.9fachen(2)
(Stand 31. März 2015) auf das etwa 5,0fache des Normalisierten EBITDA
steigen, kann aber abhängig vom Umfang der Kapitalerhöhung  auch darunter
liegen.

Die Transaktion bedarf keiner weiteren Zustimmung der Aufsichtsbehörden und
des Kartellamts. Der Vollzug der Transaktion wird für den 31. Juli 2015
erwartet.

(1) Quellen: Unternehmensinformationen von Tele Columbus vom März 2015,
Geschäftsbericht 2014 der PrimaCom
(2) Ohne finance leases



Kontakt:
Pressekontakt

Hannes Lindhuber
Telefon +49 (30) 3388 4170
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.de


16.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)30 3388 4177
Fax:          +49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail:       Hannes.Lindhuber@telecolumbus.de
Internet:     www.telecolumbus.de
ISIN:         DE000TCAG172
WKN:          TCAG17 
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
              Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Die Tele Columbus AG erwirbt die PrimaCom und kündigt eine Kapitalerhöhung für das zweite Halbjahr an

Tele Columbus AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

16.07.2015 04:17

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17), der drittgrößte
deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des
viertgrößten deutschen Anbieters, der PrimaCom Holding GmbH zu einem
Kaufpreis von 711 Millionen Euro vor Berücksichtigung von Barbeständen und
Verbindlichkeiten unterzeichnet. Verkäufer ist die Medfort S.à r.l., die
PrimaCom Finance (Lux) S.à r.l. sowie die PrimaCom Beteiligungsgesellschaft
mbH & Co. KG. Tele Columbus und PrimaCom versorgen zusammen rund 2,8
Millionen(1) angeschlossene  Haushalte.

Die Finanzierung des Erwerbs von PrimaCom erfolgt aus frei vorhander
Liquidität, einer bereits fest zugesagten Bankenfinanzierung - bestehend
aus einer besicherten und einer nachrangigen Tranche - sowie einer
Brückenfinanzierung. Die Brückenfinanzierung wird zurückgezahlt aus den
Erlösen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung, die für das dritte oder vierte
Quartal geplant ist, und eventuelle weitere Kapitalmarktfinanzierungen.
Nach der Transaktion und Ruckführung der Brückenfinanzierung durch die
Kapitalerhöhung wird die Verschuldung voraussichtlich vom 2.9fachen(2)
(Stand 31. März 2015) auf das etwa 5,0fache des Normalisierten EBITDA
steigen, kann aber abhängig vom Umfang der Kapitalerhöhung  auch darunter
liegen.

Die Transaktion bedarf keiner weiteren Zustimmung der Aufsichtsbehörden und
des Kartellamts. Der Vollzug der Transaktion wird für den 31. Juli 2015
erwartet.

(1) Quellen: Unternehmensinformationen von Tele Columbus vom März 2015,
Geschäftsbericht 2014 der PrimaCom
(2) Ohne finance leases



Kontakt:
Pressekontakt

Hannes Lindhuber
Telefon +49 (30) 3388 4170
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.de


16.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)30 3388 4177
Fax:          +49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail:       Hannes.Lindhuber@telecolumbus.de
Internet:     www.telecolumbus.de
ISIN:         DE000TCAG172
WKN:          TCAG17 
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
              Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Die Tele Columbus AG erwirbt die PrimaCom und kündigt eine Kapitalerhöhung für das zweite Halbjahr an

Tele Columbus AG  / Schlagwort(e): Firmenübernahme

16.07.2015 04:17

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17), der drittgrößte
deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des
viertgrößten deutschen Anbieters, der PrimaCom Holding GmbH zu einem
Kaufpreis von 711 Millionen Euro vor Berücksichtigung von Barbeständen und
Verbindlichkeiten unterzeichnet. Verkäufer ist die Medfort S.à r.l., die
PrimaCom Finance (Lux) S.à r.l. sowie die PrimaCom Beteiligungsgesellschaft
mbH & Co. KG. Tele Columbus und PrimaCom versorgen zusammen rund 2,8
Millionen(1) angeschlossene  Haushalte.

Die Finanzierung des Erwerbs von PrimaCom erfolgt aus frei vorhander
Liquidität, einer bereits fest zugesagten Bankenfinanzierung - bestehend
aus einer besicherten und einer nachrangigen Tranche - sowie einer
Brückenfinanzierung. Die Brückenfinanzierung wird zurückgezahlt aus den
Erlösen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung, die für das dritte oder vierte
Quartal geplant ist, und eventuelle weitere Kapitalmarktfinanzierungen.
Nach der Transaktion und Ruckführung der Brückenfinanzierung durch die
Kapitalerhöhung wird die Verschuldung voraussichtlich vom 2.9fachen(2)
(Stand 31. März 2015) auf das etwa 5,0fache des Normalisierten EBITDA
steigen, kann aber abhängig vom Umfang der Kapitalerhöhung  auch darunter
liegen.

Die Transaktion bedarf keiner weiteren Zustimmung der Aufsichtsbehörden und
des Kartellamts. Der Vollzug der Transaktion wird für den 31. Juli 2015
erwartet.

(1) Quellen: Unternehmensinformationen von Tele Columbus vom März 2015,
Geschäftsbericht 2014 der PrimaCom
(2) Ohne finance leases



Kontakt:
Pressekontakt

Hannes Lindhuber
Telefon +49 (30) 3388 4170
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.de


16.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)30 3388 4177
Fax:          +49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail:       Hannes.Lindhuber@telecolumbus.de
Internet:     www.telecolumbus.de
ISIN:         DE000TCAG172
WKN:          TCAG17 
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate
              Exchange
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

u

Unsere Auszeichnungen

kx t x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330
Leonhard Bayer
Tel