Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

11.09.2015 19:16

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG



Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 11. September 2015 folgende
Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG erhalten:

1. Die Tele Columbus MEP GmbH, Berlin, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs.
1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am
27. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und
an diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der Tele Columbus MEP GmbH 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden
dabei über folgende von der Tele Columbus MEP GmbH kontrollierte
Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3%
oder mehr beträgt, gehalten:

* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

2. Herr Frank Posnanski, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27.
August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an
diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Posnanski 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Posnanski kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH.
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

3. Herr Ronny Verhelst, Belgien, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27. August 2015 die
Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,41 %
(das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Verhelst 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Verhelst kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG 

Berlin, den 11. September 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



11.09.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

11.09.2015 19:16

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG



Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 11. September 2015 folgende
Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG erhalten:

1. Die Tele Columbus MEP GmbH, Berlin, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs.
1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am
27. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und
an diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der Tele Columbus MEP GmbH 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden
dabei über folgende von der Tele Columbus MEP GmbH kontrollierte
Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3%
oder mehr beträgt, gehalten:

* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

2. Herr Frank Posnanski, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27.
August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an
diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Posnanski 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Posnanski kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH.
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

3. Herr Ronny Verhelst, Belgien, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27. August 2015 die
Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,41 %
(das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Verhelst 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Verhelst kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG 

Berlin, den 11. September 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



11.09.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

11.09.2015 19:16

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG



Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 11. September 2015 folgende
Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG erhalten:

1. Die Tele Columbus MEP GmbH, Berlin, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs.
1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am
27. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und
an diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der Tele Columbus MEP GmbH 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden
dabei über folgende von der Tele Columbus MEP GmbH kontrollierte
Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3%
oder mehr beträgt, gehalten:

* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

2. Herr Frank Posnanski, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27.
August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an
diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Posnanski 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Posnanski kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH.
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

3. Herr Ronny Verhelst, Belgien, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27. August 2015 die
Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,41 %
(das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Verhelst 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Verhelst kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG 

Berlin, den 11. September 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



11.09.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

11.09.2015 19:16

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG



Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 11. September 2015 folgende
Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG erhalten:

1. Die Tele Columbus MEP GmbH, Berlin, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs.
1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am
27. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und
an diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der Tele Columbus MEP GmbH 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden
dabei über folgende von der Tele Columbus MEP GmbH kontrollierte
Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3%
oder mehr beträgt, gehalten:

* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

2. Herr Frank Posnanski, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27.
August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an
diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Posnanski 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Posnanski kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH.
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

3. Herr Ronny Verhelst, Belgien, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27. August 2015 die
Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,41 %
(das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Verhelst 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Verhelst kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG 

Berlin, den 11. September 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



11.09.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

11.09.2015 19:16

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------


Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG



Die Tele Columbus AG, Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland (ISIN
DE000TCAG172, WKN TCAG17) hat am 11. September 2015 folgende
Stimmrechtsmitteilungen nach § 21 Abs. 1 WpHG erhalten:

1. Die Tele Columbus MEP GmbH, Berlin, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs.
1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am
27. August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und
an diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der Tele Columbus MEP GmbH 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach §
22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden
dabei über folgende von der Tele Columbus MEP GmbH kontrollierte
Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3%
oder mehr beträgt, gehalten:

* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

2. Herr Frank Posnanski, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27.
August 2015 die Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an
diesem Tag 3,41 % (das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Posnanski 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Posnanski kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH.
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG

3. Herr Ronny Verhelst, Belgien, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass sein Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG am 27. August 2015 die
Schwelle von 3% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 3,41 %
(das entspricht 1.932.802 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind Herrn Verhelst 3,41 % (1.932.802 Stimmrechte) nach § 22 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen. Zugerechnete Stimmrechte werden dabei über
folgende von Herrn Verhelst kontrollierte Unternehmen, deren
Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG jeweils 3% oder mehr beträgt,
gehalten:

* Tele Columbus MEP GmbH
* Tele Columbus New Management Participation GmbH & Co. KG 

Berlin, den 11. September 2015

Tele Columbus AG 
Der Vorstand



11.09.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

u

Unsere Auszeichnungen

kx t x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330
Leonhard Bayer
Tel