Für STIMMRECHTSMITTEILUNGEN benutzen Sie bitte die folgende Email-Adresse: stimmrechte@pyur.com





Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

24.03.2016 17:45

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Mitteilung gemäß § 27a Abs. 1 WpHG

Die United Internet Ventures AG, Montabaur, Deutschland, und die United
Internet AG, Montabaur Deutschland, haben der Tele Columbus AG, Goslarer
Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland, mit Schreiben vom 23. März 2016, bei
der Gesellschaft eingegangen am 23. März 2016, im Zusammenhang mit der
Überschreitung der 10%, 15%, 20% und 25% Schwellen des Stimmrechtsanteils
der United Internet Ventures AG bzw. des der United Internet AG nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnenden Stimmrechtsanteils vom 9. März 2016
gemäß § 27a Abs. 1 Satz 1 WpHG Folgendes mitgeteilt:
         
1. Mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgte Ziele

 a) Die Investition dient der Umsetzung strategischer Ziele. Sie dient
    nicht der Erzielung von Handelsgewinnen.

 b) Es wird beabsichtigt, innerhalb der nächsten 12 Monate weitere
    Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, wobei der
    Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG insgesamt unter 30 % bleiben
    soll. Auf die Ad-hoc Mitteilung der United Internet AG nach § 15 WpHG
    vom 10.02.2016 wird verwiesen.

 c) Es wird eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats der Tele
    Columbus AG angestrebt. Im Übrigen wird keine Einflussnahme auf die
    Besetzung der Verwaltungs- oder Leitungsorgane der Gesellschaft
    angestrebt.

 d) Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Tele
    Columbus AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
    Fremdfinanzierung angestrebt. Die United Internet Ventures AG und die
    United Internet AG gehen insofern davon aus, dass die Wachstumspolitik
    und die Finanzierung der Gesellschaft auch ohne solche Änderungen
    sichergestellt sind. Sollte dies nicht der Fall sein, würde zunächst
    eine Änderung der Dividendenpolitik zur Sicherstellung angestrebt.

2. Herkunft der zum Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel

Hinsichtlich der Herkunft der verwendeten Mittel wurde mitgeteilt, dass der
Erwerb der Stimmrechte durch die United Internet Ventures AG durch
Fremdmittel (Darlehen der United Internet AG) finanziert wurde. Seitens der
United Internet AG wurden teilweise Eigenmittel verwendet und teilweise
verfügbare Kreditlinien genutzt.

Berlin, den 24. März 2016
Tele Columbus AG 
Der Vorstand



24.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

24.03.2016 17:45

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Mitteilung gemäß § 27a Abs. 1 WpHG

Die United Internet Ventures AG, Montabaur, Deutschland, und die United
Internet AG, Montabaur Deutschland, haben der Tele Columbus AG, Goslarer
Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland, mit Schreiben vom 23. März 2016, bei
der Gesellschaft eingegangen am 23. März 2016, im Zusammenhang mit der
Überschreitung der 10%, 15%, 20% und 25% Schwellen des Stimmrechtsanteils
der United Internet Ventures AG bzw. des der United Internet AG nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnenden Stimmrechtsanteils vom 9. März 2016
gemäß § 27a Abs. 1 Satz 1 WpHG Folgendes mitgeteilt:
         
1. Mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgte Ziele

 a) Die Investition dient der Umsetzung strategischer Ziele. Sie dient
    nicht der Erzielung von Handelsgewinnen.

 b) Es wird beabsichtigt, innerhalb der nächsten 12 Monate weitere
    Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, wobei der
    Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG insgesamt unter 30 % bleiben
    soll. Auf die Ad-hoc Mitteilung der United Internet AG nach § 15 WpHG
    vom 10.02.2016 wird verwiesen.

 c) Es wird eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats der Tele
    Columbus AG angestrebt. Im Übrigen wird keine Einflussnahme auf die
    Besetzung der Verwaltungs- oder Leitungsorgane der Gesellschaft
    angestrebt.

 d) Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Tele
    Columbus AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
    Fremdfinanzierung angestrebt. Die United Internet Ventures AG und die
    United Internet AG gehen insofern davon aus, dass die Wachstumspolitik
    und die Finanzierung der Gesellschaft auch ohne solche Änderungen
    sichergestellt sind. Sollte dies nicht der Fall sein, würde zunächst
    eine Änderung der Dividendenpolitik zur Sicherstellung angestrebt.

2. Herkunft der zum Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel

Hinsichtlich der Herkunft der verwendeten Mittel wurde mitgeteilt, dass der
Erwerb der Stimmrechte durch die United Internet Ventures AG durch
Fremdmittel (Darlehen der United Internet AG) finanziert wurde. Seitens der
United Internet AG wurden teilweise Eigenmittel verwendet und teilweise
verfügbare Kreditlinien genutzt.

Berlin, den 24. März 2016
Tele Columbus AG 
Der Vorstand



24.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

24.03.2016 17:45

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Mitteilung gemäß § 27a Abs. 1 WpHG

Die United Internet Ventures AG, Montabaur, Deutschland, und die United
Internet AG, Montabaur Deutschland, haben der Tele Columbus AG, Goslarer
Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland, mit Schreiben vom 23. März 2016, bei
der Gesellschaft eingegangen am 23. März 2016, im Zusammenhang mit der
Überschreitung der 10%, 15%, 20% und 25% Schwellen des Stimmrechtsanteils
der United Internet Ventures AG bzw. des der United Internet AG nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnenden Stimmrechtsanteils vom 9. März 2016
gemäß § 27a Abs. 1 Satz 1 WpHG Folgendes mitgeteilt:
         
1. Mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgte Ziele

 a) Die Investition dient der Umsetzung strategischer Ziele. Sie dient
    nicht der Erzielung von Handelsgewinnen.

 b) Es wird beabsichtigt, innerhalb der nächsten 12 Monate weitere
    Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, wobei der
    Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG insgesamt unter 30 % bleiben
    soll. Auf die Ad-hoc Mitteilung der United Internet AG nach § 15 WpHG
    vom 10.02.2016 wird verwiesen.

 c) Es wird eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats der Tele
    Columbus AG angestrebt. Im Übrigen wird keine Einflussnahme auf die
    Besetzung der Verwaltungs- oder Leitungsorgane der Gesellschaft
    angestrebt.

 d) Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Tele
    Columbus AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
    Fremdfinanzierung angestrebt. Die United Internet Ventures AG und die
    United Internet AG gehen insofern davon aus, dass die Wachstumspolitik
    und die Finanzierung der Gesellschaft auch ohne solche Änderungen
    sichergestellt sind. Sollte dies nicht der Fall sein, würde zunächst
    eine Änderung der Dividendenpolitik zur Sicherstellung angestrebt.

2. Herkunft der zum Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel

Hinsichtlich der Herkunft der verwendeten Mittel wurde mitgeteilt, dass der
Erwerb der Stimmrechte durch die United Internet Ventures AG durch
Fremdmittel (Darlehen der United Internet AG) finanziert wurde. Seitens der
United Internet AG wurden teilweise Eigenmittel verwendet und teilweise
verfügbare Kreditlinien genutzt.

Berlin, den 24. März 2016
Tele Columbus AG 
Der Vorstand



24.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

24.03.2016 17:45

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Mitteilung gemäß § 27a Abs. 1 WpHG

Die United Internet Ventures AG, Montabaur, Deutschland, und die United
Internet AG, Montabaur Deutschland, haben der Tele Columbus AG, Goslarer
Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland, mit Schreiben vom 23. März 2016, bei
der Gesellschaft eingegangen am 23. März 2016, im Zusammenhang mit der
Überschreitung der 10%, 15%, 20% und 25% Schwellen des Stimmrechtsanteils
der United Internet Ventures AG bzw. des der United Internet AG nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnenden Stimmrechtsanteils vom 9. März 2016
gemäß § 27a Abs. 1 Satz 1 WpHG Folgendes mitgeteilt:
         
1. Mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgte Ziele

 a) Die Investition dient der Umsetzung strategischer Ziele. Sie dient
    nicht der Erzielung von Handelsgewinnen.

 b) Es wird beabsichtigt, innerhalb der nächsten 12 Monate weitere
    Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, wobei der
    Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG insgesamt unter 30 % bleiben
    soll. Auf die Ad-hoc Mitteilung der United Internet AG nach § 15 WpHG
    vom 10.02.2016 wird verwiesen.

 c) Es wird eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats der Tele
    Columbus AG angestrebt. Im Übrigen wird keine Einflussnahme auf die
    Besetzung der Verwaltungs- oder Leitungsorgane der Gesellschaft
    angestrebt.

 d) Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Tele
    Columbus AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
    Fremdfinanzierung angestrebt. Die United Internet Ventures AG und die
    United Internet AG gehen insofern davon aus, dass die Wachstumspolitik
    und die Finanzierung der Gesellschaft auch ohne solche Änderungen
    sichergestellt sind. Sollte dies nicht der Fall sein, würde zunächst
    eine Änderung der Dividendenpolitik zur Sicherstellung angestrebt.

2. Herkunft der zum Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel

Hinsichtlich der Herkunft der verwendeten Mittel wurde mitgeteilt, dass der
Erwerb der Stimmrechte durch die United Internet Ventures AG durch
Fremdmittel (Darlehen der United Internet AG) finanziert wurde. Seitens der
United Internet AG wurden teilweise Eigenmittel verwendet und teilweise
verfügbare Kreditlinien genutzt.

Berlin, den 24. März 2016
Tele Columbus AG 
Der Vorstand



24.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Tele Columbus AG 

24.03.2016 17:45

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Tele Columbus AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der
europaweiten Verbreitung

Mitteilung gemäß § 27a Abs. 1 WpHG

Die United Internet Ventures AG, Montabaur, Deutschland, und die United
Internet AG, Montabaur Deutschland, haben der Tele Columbus AG, Goslarer
Ufer 39, 10589 Berlin, Deutschland, mit Schreiben vom 23. März 2016, bei
der Gesellschaft eingegangen am 23. März 2016, im Zusammenhang mit der
Überschreitung der 10%, 15%, 20% und 25% Schwellen des Stimmrechtsanteils
der United Internet Ventures AG bzw. des der United Internet AG nach § 22
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnenden Stimmrechtsanteils vom 9. März 2016
gemäß § 27a Abs. 1 Satz 1 WpHG Folgendes mitgeteilt:
         
1. Mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgte Ziele

 a) Die Investition dient der Umsetzung strategischer Ziele. Sie dient
    nicht der Erzielung von Handelsgewinnen.

 b) Es wird beabsichtigt, innerhalb der nächsten 12 Monate weitere
    Stimmrechte durch Erwerb oder auf sonstige Weise zu erlangen, wobei der
    Stimmrechtsanteil an der Tele Columbus AG insgesamt unter 30 % bleiben
    soll. Auf die Ad-hoc Mitteilung der United Internet AG nach § 15 WpHG
    vom 10.02.2016 wird verwiesen.

 c) Es wird eine Einflussnahme auf die Besetzung des Aufsichtsrats der Tele
    Columbus AG angestrebt. Im Übrigen wird keine Einflussnahme auf die
    Besetzung der Verwaltungs- oder Leitungsorgane der Gesellschaft
    angestrebt.

 d) Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der Tele
    Columbus AG, insbesondere im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und
    Fremdfinanzierung angestrebt. Die United Internet Ventures AG und die
    United Internet AG gehen insofern davon aus, dass die Wachstumspolitik
    und die Finanzierung der Gesellschaft auch ohne solche Änderungen
    sichergestellt sind. Sollte dies nicht der Fall sein, würde zunächst
    eine Änderung der Dividendenpolitik zur Sicherstellung angestrebt.

2. Herkunft der zum Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel

Hinsichtlich der Herkunft der verwendeten Mittel wurde mitgeteilt, dass der
Erwerb der Stimmrechte durch die United Internet Ventures AG durch
Fremdmittel (Darlehen der United Internet AG) finanziert wurde. Seitens der
United Internet AG wurden teilweise Eigenmittel verwendet und teilweise
verfügbare Kreditlinien genutzt.

Berlin, den 24. März 2016
Tele Columbus AG 
Der Vorstand



24.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Tele Columbus AG
              Goslarer Ufer 39
              10589 Berlin
              Deutschland
Internet:     www.telecolumbus.de
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

u

Unsere Auszeichnungen

kx t x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330
Leonhard Bayer
Tel