27/10/2017

Besucher erhalten kostenfreien WLAN-Zugang

Berlin/Leipzig, 27.10.2017. Die HL komm Telekommunikations GmbH, ein Unternehmen der Tele Columbus AG, tritt als Sponsor des 60. Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm auf und unterstützt das einwöchige Event mit der Bereitstellung eines kostenlosen Besucher-WLANs. Als regionaler Telekommunikationsanbieter ist HL komm dabei besonders stolz darauf, dieses kulturelle Großevent mit Leistungen aus dem eigenen Hause begleiten zu können.

Großveranstaltungen wie DOK Leipzig sind ohne leistungsfähige WLAN-Versorgung heute kaum noch vorstellbar: Menschen möchten ihre Erlebnisse online festhalten, mit anderen teilen und schnell an wichtige Informationen gelangen. Die HL komm Telekommunikations GmbH, ein Unternehmen der Tele Columbus AG, unterstützt das jährliche kulturelle Highlight DOK Leipzig nun das dritte Jahr in Folge. Den Besuchern des Festivals für Dokumentar- und Animationsfilme stellt HL komm auch in diesem Jahr ein kostenfreies, offenes WLAN zur Verfügung. So können die Zuschauer ihre Impressionen und Bilder schnell und einfach in Social Media teilen und sich unkompliziert über die Filme oder das Programm der einzelnen Veranstaltungsorte informieren.

Das WLAN wird pünktlich zum Veranstaltungsbeginn am 30. Oktober 2017 für die Besucher des Festivals an nahezu allen Veranstaltungsorten verfügbar sein. In diesem Jahr wurden eigens 32 WLAN-Access-Points eingerichtet. Diese werden durch das redundant ausgebaute Glasfasernetz der HL komm gestützt, wobei das hochverfügbare Netz des Leipziger Telekommunikationsanbieters eine besonders stabile WIFI-Infrastruktur ermöglicht. Unter der SSID „DOK2017“ können alle Besucher des Festivals kostenfrei und mit höchsten Bandbreiten im World Wide Web surfen, sobald sie die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben. Dabei unterliegt die Nutzung keiner zeitlichen Beschränkung.

„Als regionales Unternehmen mit Sitz in Leipzig ist es uns ein besonderes Anliegen, kulturelle Ereignisse wie DOK Leipzig vor unserer Haustür zu unterstützen“, sagt der Geschäftsführer von HL komm, Richard Fahringer. „Dass wir den zahlreichen Besuchern einen unkomplizierten Zugang zur Online-Welt ermöglichen und dem Festival mit unseren Leistungen helfen können, macht uns überaus stolz und freut uns sehr.“

Große WLAN-Projekte zählen für HL komm mittlerweile ebenso zum Tagesgeschäft wie die Einrichtung von WLAN-Hotspots in gastronomischen Einrichtungen, Hotels oder Einkaufszentren. So hat der Telekommunikationsanbieter beispielsweise die WLAN-Hotspots für das Leipziger CITY-WLAN in der Innenstadt eingerichtet. Hierfür wurden bisher 120 WLAN-Access-Points installiert, zum Beispiel am Innenstadtring und an Straßenbahn-Haltstellen.

 

 

Über Tele Columbus

Die Tele Columbus Gruppe ist mit rund 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Unter dem Markennamen PΫUR steht Tele Columbus für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel bietet PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss und mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern in der Wohnungswirtschaft werden flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale angeboten. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrierdienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Hamburg, Ratingen und Unterföhring geht bis in das Jahr 1985 zurück, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

u

Unsere Auszeichnungen

kx x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330