26/05/2017
  • Notwendige technische Umstellung im Kabelnetz von KMS
  • Mögliche Beeinträchtigung der TV-Versorgung für rund 280.000 angeschlossene Haushalte in München
  • In einzelnen Netzabschnitten auch Einschränkungen bei Nutzung der cablesurf Telefon- und Internetdienste möglich

München, 26. Mai 2017. Aufgrund einer technischen Umstellung kann es in der Nacht von Montag, den 29. Mai, auf Dienstag, den 30. Mai 2017 im Zeitraum zwischen 1 Uhr und 5 Uhr vorübergehend zu einer Beeinträchtigung der Kabel-TV-Versorgung in einzelnen Netzabschnitten des Kabelanbieters KMS kommen. Insbesondere im Bereich Ismaning, Unterföhring, Aschheim, Feldkirchen und Kirchheim kann zudem auch der Empfang der Dienste Internet und Telefon für bis zu eine Stunde unterbrochen sein. Im Anschluss an die Arbeiten stehen die Dienste wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Bei Bedarf wird Nutzern empfohlen, vor der nächsten Verwendung einen Neustart des Kabel-Internetmodems oder des digitalen TV-Empfangsgeräts durchzuführen, um alle Dienste in der gewohnten Qualität zu empfangen.

Die technischen Arbeiten sind erforderlich, um die Anbindung der angeschlossenen Haushalte im Netz an eine neue Hochleistungs-Kabelkopfstelle in Ismaning herzustellen. Der Münchner Anbieter Kabel & Medien Service (KMS) ist ein Unternehmen des drittgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers Tele Columbus und versorgt in München rund 280.000 angeschlossene Haushalte mit analogem, digitalem und hochauflösendem Fernsehen, Telefon-Flatrates und superschnellem Internet bis zu 400 Megabit pro Sekunde. Alle Informationen zum Kabelanschluss von KMS sind in den Münchner Kundencentern sowie unter der zentralen Servicenummer 0800-22 00 333 erhältlich. Weitere Informationen unter www.cablesurf.de.

u

Unsere Auszeichnungen

kx x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330