28/05/2019

Breitbandinternet für 850 Wohnungen verfügbar

Berlin, 28. Mai 2019. Der Netzbetreiber PΫUR hat sieben neue Verteilerstationen in Efringen-Kirchen, Blansingen und Wyhlen-Siedlung in Betrieb genommen und kann sein Breitbandprodukt VDSL 50 in weitere 850 Haushalte tragen.

Der Breitbandausbau in der westlichsten und südlichsten Gemeinde Baden-Württembergs geht weiter voran. Nachdem der Zweckverband Breitbandversorgung Lörrach sieben weitere Verteilerkästen mit seinem Glasfasernetz verbunden hat, kann der zur Tele Columbus AG gehörende Netzbetreiber pepcom in Efringen-Kirchen und Wyhlen-Siedlung weitere Haushalte mit schnellem Internet versorgen. Insgesamt 850 Haushalte können somit den VDSL 50 Internetanschluss mit bis zu 50 Mbit/s Bandbreite nutzen.

Für Kunden, die bereits einen Vertrag mit PΫUR geschlossen haben, beginnt nun der Vorgang zur Rufnummernmitnahme und nach Ablauf des Altvertrags die technische Umstellung auf die neue Versorgung.

Im Rahmen des Breitbandprojekts werden in Efringen-Kirchen, im Ortsteil Blansingen sowie in Wyhlen-Siedlung die Verteiler der bisherigen Telefonleitungen an die Glasfaser des Kreises Lörrach angeschlossen. Damit kann PΫUR Internetanschlüsse mit bis zu 50 Mbit/s anbieten. Der aktuelle VDSL-Ausbau ist dabei ein Zwischenschritt zur angestrebten Versorgung mit Glasfaserleitungen bis in die Gebäude oder Wohnungen (FTTB/H), der bei weiter steigendem Datenvolumen umgesetzt wird.

 

 

Über Tele Columbus

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten. Unter der Marke PΫUR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

u

Unsere Auszeichnungen

kx x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330