02/09/2020

Projektstart im Kreis Mettmann

  • Leistungsfähige Glasfaser-Erschließung in Kooperation mit der Stadt
  • Gigabit-Anbindung für mehr als 1.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten
  • Rund 500 Kilometer Glasfaserkabel auf 80 Kilometer Trassenlänge

Ratingen, 2. September 2020. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke hat die Tele Columbus AG heute das Glasfaser-Ausbauprojekt in der nordrhein-westfälischen Gartenstadt Haan gestartet. Mit Förderung von Land und Bund erhalten rund 1.100 Wohnungen und Gewerbebetriebe, die bisher über keine ausreichende Netzanbindung verfügen, eine leistungsfähige Internet-Verbindung mit 1000 Mbit/s. Nach umfangreichen Tiefbauarbeiten auf 80 Kilometer Trassenlänge werden erste Netzabschnitte Anfang 2022 in Betrieb gehen.

Nach aufwendiger Bedarfsermittlung, Förderzusagen durch Bund und Land sowie einer europaweiten Ausschreibung startet heute das eigentliche Ausbauprojekt für schnelles Internet in Haan. Die Tele Columbus AG, mit rund drei Millionen angeschlossenen Haushalten einer der führenden Glasfaser-Netzbetreiber in Deutschland, wird bis 2022 im Kernort Haan und im Stadtteil Gruiten mit ihrem Tochterunternehmen pepcom GmbH ein leistungsfähiges Netz errichten. Primäres Ziel ist die Anbindung von 1.100 Wohn- und Gewerbeeinheiten – außerdem auch Schulen und das Krankenhaus – denen bislang nur Internet-Geschwindigkeiten von weniger als 30 Mbit/s möglich sind, die also das Mindestmaß an akzeptabler Datenkapazität verfehlen. Nutzen kann der Ausbau auch für viele weitere Haushalte und Betriebe bringen: Tele Columbus baut das Netz für Anschlüsse mit 1000 Mbit/s aus. Ziel von Tele Columbus ist es, darüber hinaus eigenwirtschaftlich auch weitere Liegenschaften anzuschließen, die sich für einen schnellen Glasfaseranschluss interessieren.

Bis Jahresende werden der Netzverlauf nun im Detail geplant und die Baugenehmigungen bei der Stadt von Tele Columbus eingeholt. Ab Anfang 2021 wird den einbezogenen Hauseigentümern per Informationsschreiben ein kostenloser Gebäudeanschluss angeboten, erste Information dazu gibt es bereits jetzt auf der Website www.pyur.com/haan. Anfang 2022 wird das schnelle Internet in ersten Teilgebieten verfügbar sein, der Abschluss aller Arbeiten ist zu Ende 2022 geplant. Zusammen mit den Anschlüssen werden Internet-Zugänge der Tele Columbus Marke PŸUR angeboten, auf das Glasfasernetz können sich aber auch andere Anbieter aufschalten.

„Das Projekt ist von der Stadtspitze und vom Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung, Dr. Jürgen Simon, hervorragend vorbereitet worden und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit während der anstehenden Bauphase“, sagte Christopher Koch, der in der Tele Columbus Gruppe die Großkunden und Infrastrukturprojekte in der Region Südwest betreut. Für Tele Columbus ist der Ausbau in Haan fast ein Heimspiel: Die für die gesamte Region Westdeutschland zuständige Regionalzentrale des Berliner Unternehmens hat ihren Sitz nur wenige Kilometer von Haan entfernt in Ratingen.

 

Über Tele Columbus

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten. Unter der Marke PΫUR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist im SDAX gelistet und seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.

u

Unsere Auszeichnungen

kx x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330