18/08/2016

Berlin, 18. August 2016. Die Eisbären Berlin starten in ihre neue Saison – und für dieTele Columbus Community bedeutet das erste Heimspiel in der Mercedes-Benz Arena den Start eines neuen Service: Zum Champions Hockey League Auftakt am Freitag versorgt der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber die Arena erstmals mit seinem Community WLAN Dienst. Bei allen Veranstaltungen in der Arena – einer der erfolgreichsten Multifunktionsarenen weltweit – stehen den Kunden von Tele Columbus und primacom für ihren mobilen Internet-Zugang ab sofort hochleistungsfähige Wifi-Hotspots kostenlos zur Verfügung.

„Tele Columbus und Mercedes-Benz Arena – diese Partnerschaft steht für Highspeed und beste Unterhaltung“, so Stefan Beberweil, Chief Marketing Officer der Tele Columbus Gruppe. „Echte Hochgeschwindigkeit können die Fans künftig nicht nur auf dem Eis mit der Tele Columbus Speed Messung für den schnellsten Torschuss der Eisbären erleben, sondern auch bei ihrem mobilen Internetzugang über die Tele Columbus Hotspots – und so ganz einfach große Momente mit Anderen teilen.“

Die drahtlosen Internet-Zugangspunkte in der Mercedes-Benz Arena wurden im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft mit dem Arenabetreiber Anschutz Entertainment Group eingerichtet. Der Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus ist seit Dezember 2015 der Telekommunikations­partner des Entwicklungsprojekts Mercedes Platz vor der Arena und wird dort künftig für die Infrastruktur mit Telefon-, Internet- und Fernsehanbindung sorgen. Teil der Kooperation ist die Rolle von Tele Columbus als „Offizieller Public Wifi Presenter“ in der Arena und für den Mercedes Platz. Das erste Eisbären-Heimspiel der Saison ist nun die Generalprobe der Hotspots für jährlich rund 1,3 Millionen Arenabesucher in den Zugangs- und Gastronomiebereichen der Halle. Kunden von Tele Columbus und primacom können den Internet-Zugang dort mit ihrem üblichen Community-Login bereits ab Freitag nutzen.

u

Unsere Auszeichnungen

kx x C
Tele Colum­bus AG

Kai­se­rin-Augusta-Allee 108,
10553 Ber­lin

Tel +49 (30) 3388 - 3330
Fax +49 (30) 3388 - 3330