Aktuelle Pressemitteilungen

Seite1 2 3 60

Hauptversammlung der Tele Columbus AG wählt weitere Mitglieder des Aufsichtsrats

3. Ordentliche Hauptversammlung

Berlin, 21. Juni 2017. Die Tele Columbus AG, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung in Berlin abgehalten. Dabei wurden Frank Krause sowie Dr. Volker Ruloff neu in den um zwei Sitze erweiterten Aufsichtsrat des Unternehmens gewählt. Dr. Susan Hennersdorf wurde durch die Hauptversammlung als Aufsichtsrätin bestätigt. Sie war bereits am 22. Februar 2017 als Nachfolgerin für Robin Bienenstock bestellt worden, die Ende 2016 aus persönlichen Gründen ausgeschieden war. Wie bisher gehören dem Aufsichtsrat auch weiterhin Frank Donck als Vorsitzender, André Krause als Stellvertretender Vorsitzender sowie Christian Boekhorst, Yves Leterme und Catherine Mühlemann an. Die Erweiterung des Aufsichtsrats von sechs auf acht Mitglieder war bereits im Jahr 2016 durch die Hauptversammlung beschlossen worden. Mehr erfahren


Annual General Meeting of Tele Columbus AG elects further supervisory board members

Berlin, 21 June 2017. Today, Tele Columbus AG, Germany’s third-largest cable TV provider held its third annual general meeting in Berlin. Mr Frank Krause and Dr Volker Ruhloff, were elected today into Tele Columbus’ extended supervisory board. Both are new to the company. Dr Susan Hennersdorf was confirmed as a member of the supervisory board by today’s annual general meeting. She was already appointed on 22 February 2017 by the local court and succeeded Ms Robin Bienenstock who had left the supervisory board at the end of 2016 for personal reasons. The other supervisory board members continue to be Mr Frank Donck as chairman, Mr André Krause as vice chairman as well as Christian Boekhorst, Yves Leterme and Catherine Mühlemann. The extension of the supervisory board was already approved by the annual general meeting in 2016. Mehr erfahren


Vorübergehende Beeinträchtigung des telefonischen Kundenservice von primacom

Nach Brandanschlag auf Anlagen der Deutschen Bahn

Leipzig, 19. Juni 2017. Nach dem Brandanschlag auf Kabelanlagen der Deutschen Bahn in Leipzig ist derzeit der telefonische Kundenservice des in Leipzig ansässigen Kabelnetzbetreibers primacom nicht oder nur eingeschränkt erreichbar. Bei dem Brand in Leipzig wurden auch Übertragungsleitungen eines Dienstleisters von primacom beschädigt und die Serviceleitungen des Unternehmens somit stark beeinträchtigt. „Leider liegt uns noch keine Information vor, wann der Leitungsschaden bei unserem Dienstleister wieder behoben ist. Wir versuchen daher derzeit, die telefonischen Serviceanfragen auf die Serviceeinheiten der verbundenen Gesellschaft Tele Columbus umzuleiten – es wird aber sicherlich noch dauern, bis der telefonische Service wieder vollständig zur Verfügung steht“, erklärt primacom Sprecher Hannes Lindhuber. „Die entstandenen Unannehmlichkeiten für unsere Kunden bedauern wir selbstverständlich sehr und bitten um Verständnis für diese außergewöhnlichen Umstände.“

_______________________

 

Über die Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus Gruppe ist der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurückreicht. Rund 3,6 Millionen angeschlossene Haushalte werden über die Gesellschaften Tele Columbus, primacom, pepcom, Deutsche Telekabel, Martens und KMS mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent. Das Unternehmen baut seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und setzt dabei auf den modernsten Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0, der superschnelle Internetverbindungen mit bis zu mehreren hundert Megabit pro Sekunde ermöglicht. Vom analogen, digitalen und hochauflösenden Fernsehen über Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu Telemetrieleistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich alle innovativen Medienanwendungen über das Breitbandkabel darstellen. Dabei beschränkt sich Tele Columbus nicht auf die einfache Weiterleitung von Signalen, sondern arbeitet über eine eigene Produktplattform aktiv an der Ausweitung des Programmangebots und der Entwicklung von Zusatzdiensten. Als Carrier bietet Tele Columbus über die Gesellschaft HL Komm darüber hinaus leistungsstarke Verbindungen und Vernetzungen für Geschäftskunden. Das Unternehmen ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

 


Glasfasernetz kommt nach Rastorf, Martensrade und Lammershagen

Mindestanschlussquote übertroffen

  • Drei Gemeinden des zweiten Bauabschnittes sichern sich Anschluss an Glasfasernetz des Zweckverbands
  • Feinplanung im ersten Bauabschnitt gestartet
  • Auftragserfassung für den dritten Bauabschnitt noch bis Ende Juli

Mehr erfahren


Tele Columbus and M7 extend Pay-TV cooperation

Contribution of German and international premium content

Cologne/Berlin, 30 May 2017. Tele Columbus Group, the third largest German cable network operator, and M7 Group, one of the leading platform operators for satellite and IP based TV in Europe, extend their longstanding cooperation for the contribution of German and international Pay-TV channels. The two companies have announced this today at ANGA COM 2017. Mehr erfahren

Seite1 2 3 60

Presseverteiler

Mehr über Tele Columbus – jederzeit aktuell:
Tragen Sie sich in den Verteiler für unsere Medienmitteilungen ein.

Sie möchten sich *eintragenaustragen

Sprache *

Themengebiete *UnternehmensmeldungenProduktmeldungen / TechnikMedienpolitik / Branchenthemen

Vorname *

Nachname *

Telefon *

Fax *

E-Mail-Adresse *

E-Mail-Adresse für persönliche Mitteilungen *

Ort *

Redaktion *

Medium *

Bewerbungsformular

Stellenangebot *

Anrede *HerrFrau

TitelDr.Prof.

Vorname *

Nachname *

Telefon privat *

Telefon mobil *

Straße * / Hausnummer *

PLZ * und Ort *

E-Mail-Adresse *

Datenupload

Hier haben Sie die Möglichkeit Bewerbungsunterlagen anzufügen.

Bitte beachten Sie, dass ein maximales Datenvolumen von 3 MB pro E-Mail nicht überschritten werden darf.

Fragen / Informationen